T-Rena

Anspruch auf eine Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge können Sie im Anschluss an eine stationäre oder ambulante Reha haben und wird direkt von Ihrer Reha-Einrichtung bei der Deutschen Rentenversicherung beantragt.

Das gerätegestützte Training kann bei allen Funktionseinschränkungen des Haltungs- und Bewegungsapparates verordnet werden, um die körperliche Leistungs- und Belastungsfähigkeit zu verbessern und Sie wieder fit für den Alltag zu machen. T-Rena wird insbesondere dann verordnet, wenn gezieltes Gerätetraining bei Ihnen bereits während der Reha erste Erfolge gezeigt hat.

Um ggf. Wartezeiten zu vermeiden und Ihre lückenlose Behandlung zu gewährleisten, empfehlen wir, Ihren Einführungstermin bereits vor Ihrer Entlassung aus der Reha mit uns zu vereinbaren.

Die weiteren Termine erfolgen in der Gruppe. Diese finden aktuell zu folgenden Zeiten statt:

  • Mo: 11-12Uhr
  • Mo: 17-18Uhr
  • Di: 17-18Uhr
  • Mi: 10-11Uhr
  • Do: 17-18Uhr
  • Fr: 11:30-12:30

 

Für eine Fahrtkostenerstattung geben Sie bitte das entsprechende Formular vorausgefüllt bei uns ab.

(Visited 358 times, 1 visits today)